Frösche & Libellen, unsere heimlichen Helfer

2012 07 froschkleid

Als ich noch ein kleines Mädchen war, habe ich liebend gerne Frösche gesammelt. Da gab es so kleine, die waren braun und vielleicht 2 cm groß, die habe ich in meinen Händen gehalten, bewundert und dann vorsichtig wieder abgesetzt auf den Boden. Noch heute ist meine Begeisterung für Frösche, nun in Form von Froschdeko und Froschstoffen ungebrochen. So habe ich mir erst letztlich ein Kleid aus einem Froschstoff genäht… 😉

Nie war mir klar, was mich an diesen kleinen quakenden Wesen so sehr faszinierte. Dann jedoch fiel mir ein älteres Doreen-Virtue-Buch in die Hände…

Weiterlesen

Seine Wahrheit sprechen – Hilfe im Umgang mit kommunikationsresistenten Personen

Wie sag ich’s nur meinem Kinde, meinem Chef oder meinem Mann? Keine Ahnung. Da ist nur diese Wut im Bauch. Sauer bist du und die Gedanken hören nicht auf, zu kreisen. Kennst du  das auch, da hat dir jemand etwas an den Kopf geknallt und du wärst gerne schlagfertig gewesen, hättest gerne etwas zurückgeballert. Stattdessen stehst du nur da, sprachlos, mit geöffnetem Mund, ja, und schleichst am Ende wie ein betröppelter Verlierer vom Schlachtfeld der gescheiterten Kommunikation. 

Weiterlesen

Affirmationen für ein harmonisches Miteinander von Eltern, Kind und Gesellschaft

Seychellen2 042

Hier haben Silviana und ich ein paar Affirmationen zusammen getragen, die wir selbst erstellt haben und nutzen, wenn es mal wieder turbulent zugeht.

Wir haben einige dieser Affirmationen gesprochen und mit Entspannungsmusik unterlegt als MP3 eingestellt. Viel Spaß beim Anhören und wieder in die Ruhe kommen.

Kinder sind allezeit eine Bereicherung für mein Leben.

Kinder sind eine Bereicherung für das Leben aller.

Mit Kindern bleibt das Leben spannend.

Kindliche Lebenslust wirkt ansteckend und erfrischend.

Weiterlesen

Wie alles begann – 2007 – Sehtraining mit Mirsakarim Norbekov

Auge

Den ersten Versuch meine Sehkraft zu verbessern startete ich im Jahr 2007 mit Mirsakarim Norbekovs „Eselsweisheit“, einem etwas anderen Augentrainingsbuch. Norbekov verknüpft in seiner Methode positives Denken, Augen- und Körperübungen.

Meine ursprüngliche Motivation speiste sich aus dem Kauf einer sündhaft teuren Designerbrille, die mir bereits nach kurzer Tragezeit zu schwach erschien. Ich wollte das Augentraining zunächst nur betreiben, um mit der neuen Brille wieder vernünftig sehen zu können. Nach dem Lesen von „Eselsweisheit“ beschloss ich jedoch, die Brille für immer loszuwerden. Ich begann also das Training mit links -4,75 und rechts -5 Dioptrien. Wie im Buch gefordert, legte ich meine Brille zunächst ersatzlos ab.

Weiterlesen

Kommunikation mit erdgebundenen Seelen

EE Azrael 002

Liebe Brüder und Schwestern,

ich möchte euch bitten, obigem Thema eure Aufmerksamkeit zu schenken. Wie ihr wisst, gibt es viele Seelen, die nach ihrem Tode sprich dem Verlassen ihres irdischen Körpers, weiterhin an unsere Erde gebunden bleiben. Dies kann viele Gründe haben. Einige wissen nicht, dass sie verstorben sind, wieder andere sind in Sorge um Angehörige oder Kleinkinder, denen sie womöglich einen Berg Schulden hinterlassen haben und einige sind durch ihre Emotionen an Dinge oder lebende Menschen gefesselt. Auch die Angst vor göttlicher Strafe hält viele Verstorbene in Erdnähe.

Weiterlesen

Die Rechtfertigung

„Wo warst du? Warum kommst du so spät?“

„Äh, ich war noch…“ und schon sind wir mittendrin in der Rechtfertigung. Wenn der Versuch scheitert, unsere Wahrheit zu sprechen, liefern wir stattdessen Erklärungen, Ausreden, Halbwahrheiten oder Lügen, da wir fürchten, etwas verbergen zu müssen.

„Ich musste noch…; ich wollte doch nur…“. So oder ähnlich beginnen unsere Rechtfertigungen. Zu meinen, eine Rechtfertigung nötig zu haben impliziert immer, sich angegriffen zu fühlen und führt demnach zu einer Verteidigungshaltung.

Betrachten wir uns die Frage nach dem Zuspätkommen einmal aus der Vogelperspektive. Beabsichtigt der Frager tatsächlich, uns anzugreifen, anzuklagen, bloßzustellen?

Weiterlesen

Impfen – nicht Impfen

Schon vieles ist zu dieser Thematik geschrieben worden. Und viele Ängste und Sorgen sind damit verbunden.

Freut euch, diese Zeiten sind vorbei. Ich bitte euch nun, hört auf euer Herz, hört auf eure Intuition, auf dieses Gefühl tief in euch, das noch in Verbindung steht mit dem göttlichen Funken, der in uns allen wohnt.

Jegliche Angst vor einer Impfpflicht durch die obrigkeitlichen Gewalten verstärkt die Wahrscheinlichkeit, dass diese Pflicht zu einer erfahrbaren Tatsache wird. Dies muss aber nicht so sein.

Weiterlesen
1 10 11 12