Und doch wieder Kontaktlinsen

Auge

 

Liebe Freunde, lange habt ihr nichts von mir gehört. Stand der Dinge ist wie folgt: am 14.1.14 habe ich meine Schwester ins Krankenhaus gefahren. Damit wurde mir praktisch die Entscheidung bezüglich Brille, Kontaktlinsen oder weiterer Abhängigkeit durch einen kompletten Sehhilfeverzicht abgenommen. Ich brauchte von jetzt auf gleich eine Sehhilfe. Ein paar Tage zuvor hatte ich schon auf diversen Internetseiten nach günstigen Übergangsbrillen gesucht. Allerdings lag die Zeitspanne zwischen Bestellung und Lieferung jeweils zwischen 2 und 3 Wochen. Der Preis war an und für sich akzeptabel, so zwischen 39 und 49 EUR, je nach Gestell. Aber die Wartezeit machte mir doch etwas Bauchschmerzen, also wollte ich erstmal abwarten.

Dazu kam es ja wie oben geschildert nicht und so trage ich derzeit zum Autofahren Monatskontaktlinsen vom Drogeriemarkt, die meine Sehkraft auf 100 % korrigieren. Kostet pro Auge 4,95 + 1,95 EUR für den Kontaktlinsenbehälter. Kontaktlinsenlösung hatte ich noch da.

Wie ihr euch denken könnt habe ich auch Kontaktlinsen ausprobiert, die meine Augen zu 80 % korrigieren. Allerdings finde ich diese nicht ausreichend, um damit Auto zu fahren.

Was den restlichen Tagesablauf betrifft, so verzichte ich schon alleine aus Bequemlichkeit und trockenen Augen auf die Kontaktlinsen. Ich verbringe also den Großteil des Tages ohne Brille, trainiere meine Augen also weiterhin passiv.

 

Im Moment habe ich mich auch um so einiges zu kümmern, sodass meine Augen gerade eine kleine Kunstpause einlegen, um nachher umso schneller auf die Zielgerade einzubiegen. Mit dieser Hoffnung und diesem Wunsch verbleibe ich für heute,

eure Jedida.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *