Die Abrafaxe als Teil meiner Kindheit

 

Warum ich die Abrafaxe als Kind sooo geliebt habe…

 

Liebe Freunde,

heute gibt es mal keinen Beitrag über Engelarbeit, keinen über Tantra und schon gleich gar keinen über Yoga. 😉

Heute schreibe ich mal über was so „Profanes“ wie meine Kindheitsvorliebe für die Abrafaxe. Welcher gelernte DDR-Bürger kannte sie nicht, diese A5-formatigen, 60 Pfennige „teuren“ Heftchen namens Mosaik, die einen monatlich auf eine Reise in ferne Welten nahmen, einen wie magisch in ihren Bann zogen und so wunderbar den Alltag in einer oft grauen Alltagswelt erhellten. 

Weiterlesen