Gesunde und kräftige Haare mit dem Hemimorphit

Heute möchte ich euch einen Edelstein vorstellen, mit welchem ich bislang in Sachen Haarwurzelkräftigung bzw. Heilung von Haarausfall nach Stress und Geburten sowie während der Stillzeit, die besten Resultate erzielt habe.  Es handelt sich dabei um den Hemimorphit, auch unter dem (veralteten) Namen Kieselzinkerz bekannt. Wie man der chemischen Formel Zn4[4][(OH)2|Si2O7]·H2O entnehmen kann, sind Zink und Silicium zwei wesentliche Bestandteile des Hemimorphits. Dies ist sicher eine Erklärung für seine unglaubliche Wirkung auf Haarwurzeln, Haut und Gewebe. Ich habe zwei sehr schöne Exemplare in meiner Sammlung, wie ihr auf dem Foto erkennen könnt.

Wie wende ich den Hemimorphit an?

  1. Leider eignet sich der Hemimorphit aufgrund seiner Inhaltsstoffe NICHT zur Bereitung von Edelsteinwasser.

  2. Ihr könnt den Hemimorphit gern zur Meditation verwenden. In der Regel ist der Hemimorphit eher weiß, oft auch in leichtem hellblau eingefärbt. Er eignet sich meiner Erfahrung nach am besten für das 5. Chakra. Aber prinzipiell würde ich jedem raten, selbst zu schauen, auf welches Chakra ihr euren Hemimorphit gern legen möchtet. Für die unteren Chakren eignet er sich jedoch erfahrungsgemäß nicht. Dort will er einfach nicht hin.

  3. Ich lege mir den Hemimorphit, wenn ich seiner bedarf, beim Schlafen in Kopfnähe. Ich habe mir meinen Hemimorphit auch schon unters Kopfkissen gelegt. Als ich im vorigen Jahr eine Zeit lang sehr stark unter Haarausfall gelitten habe, hatte ich auch einen wunderschönen Handschmeichler, der mir in dieser Phase treue Dienste geleistet hat.

Wie lange wende ich den Hemimorphit an?

Wie immer gilt: bei Bedarf, sprich, wenn ihr grad ein aktuelles Thema mit euren Haaren habt. Ihr werdet spüren, wie lange ihr nach der Gesellschaft dieses wundervollen und auch wunderschönen Edelsteines verlangt.

Wie pflege ich einen Hemimorphit?

Es gibt einige Möglichkeiten, einen Hemimorphit nach Nutzung zu reinigen und anschließend aufzuladen. Nachfolgend stelle ich euch einige Möglichkeiten vor. Diese könnt ihr nach Gefühl anwenden. Manchmal möchte man den Heilstein bereits nach einer Nutzung reinigen und aufladen. Wenn man den Edelstein ausschließlich selbst verwendet, dann kann eine Reinigung 1x im Monat vollkommen. ausreichend sein.

Reinigung:

  1. unter fließendem, lauwarmen Wasser,

  2. für einige Stunden in eine Amethystdruse legen oder

  3. in der Bergkristallschale (diese dazu je nach Gefühl klingen lassen, in der Regel reichen 1 – 3 x klingen lassen) – bei dieser Methode entfällt das nachherige Aufladen

Aufladen:

  1. wenige Stunden in die Morgen- oder Abendsonne legen

  2. über Nacht in Bergkristallnuggets einlegen

  3. mit der Bergkristallklangschale

Wie erkenne ich einen Hemimorphit?

Im gut sortierten Fachhandel könnt ihr diesen Heilstein auf jeden Fall bestellen. Ihr könnt davon ausgehen, dass die Händler, zumindest hier in Deutschland bemüht sind, euch auch wirklich die angepriesenen Edelsteine zu verkaufen. Es besteht in dieser Branche einfach viel Konkurrenz. Man ist auf einen guten Ruf angewiesen und viele Verkäufer von Edel- oder Heilsteinen betreiben ihr Geschäft wirklich mit Herzblut.

Was kostet der Hemimorphit?

Der Hemimorphit ist meiner Erfahrung nach nicht sehr teuer, jedoch recht schwer erhältlich. Besonders nach richtig schönen Exemplaren sucht man lange.

Mein großer Hemimorphit kostete 16,- EUR, der kleinere 12,- EUR. Allerdings hatte ich das Glück diese beiden während eines Urlaubs im bayrischen Wald in einem sehr kleinen, aber wirklich liebevoll betriebenen Laden, dem „CHEOPS, – der etwas andere Laden in Runding/Landkreis Cham“ zu finden.

Ich habe mich dort wirklich gut beraten gefühlt und das Angebot an Edelsteinen war vielseitig. Zudem gab es qualitativ wirklich hochwertige und seltene Edelsteine. Falls jemand mal in diesem Laden stöbern möchte:

www.altmanns-gsunde-stoane.de

www.geschenke-altmann.de

Ich kann es nur empfehlen.

Eure Jedida

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *