Ein (Fast-)Supervollmond am 09.09.14

VOLLMOND und VOLLMONDRITUAL
Liebe Freunde,

denkt dran, in der Nacht von Montag, dem 08.09., zu Dienstag, dem 09.09.14, haben wir wieder Vollmond. Und zwar genau 03:39 Uhr MESZ am 09.09.14. 

Es ist zwar kein „richtiger“ Supervollmond mehr, zumal dieser Begriff ohnehin nicht astronomischer Herkunft ist, aber es ist wieder mal ein guter Zeitpunkt für ein kleines Vollmond-Ritual, welches da wäre:

  1. Besinne dich auf alles, was du loslassen möchtest. Wenn du magst, bringe dies zu Papier und verbrenne es danach.

  1. Wenn du Edelsteine hast, dann freuen sich die meisten ebenfalls über ein Vollmondbad. Besonders gut tut der Vollmond z. B. dem Milchopal, dem Mondstein (sowieso), dem Malachit, dem Schlangenjaspis und dem Alabaster (Selenit). Malachit genießt sein Vollmondbad am liebsten im trockenen Kräuterbad, z. B. aus Gewürzen wie Oregano, aber auch andere getrocknete Gartenkräuter eignen sich.

  1. Entgiften oder fasten oder wenigstens einen Enlastungstag wie z. B. einen Obst- oder Rohkosttag einlegen.

  1. Wir in unserer Mini-Kommune zünden zum Vollmond eine Kerze an, in welcher wir unseren momentan größten Wunsch einritzen, zusammen mit unseren Namen. Diese Kerze brennt bei uns dann so lange, bis sie verlöscht bzw. abgebrannt ist.

  1. Weiblichkeitsrituale und Vollmond – auch immer eine gute Kombi, besonders wenn ihr Erzengel Haniel und die Kraft der Ur-Weiblichkeit dazu einladet.

Generell ist es immer von Vorteil, jedwedes Vollmondritual unter freiem Himmel zu zelebrieren. Wenn das nicht möglich ist, dann tut es die Kerze alleine auch.

So, dann merkt euch den Tag am besten im Handy oder im Kalender vor – kein Vollmond sollte ungenutzt verstreichen. 😉

Alles Liebe und viel Spaß beim Vollmondritual,

eure Jedida und eure Silviana

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *