Finicella

Vor kurzem meldete sich Finicella bei mir.

„Bist Du ein Schutzengel und wenn ja, der meiner Schwester oder meiner?“, fragte ich sie. Ich war ängstlich sie könnte nur für einen von uns beiden „zuständig“ sein.

„Ich bin ein Lichtwesen und wache über eure Zwillingsflamme, auf dass sie hoch lodere. Ich ermutige euch gegenseitig aufeinander zu achten und euch aus dunklen Energien und Gedanken herauszuholen. Vor allem aber diszipliniere ich euch, dass ihr beide eurer Bestimmung folgt. Dies ist meine Aufgabe.“

Ich war ganz gerührt und voller Freude. Und so bekam unsere damals erzählte Geschichte von Finicella eine ganz andere Note…

Weiterlesen

Die zerstörerische Wirkung eines dreifachen Fluches neutralisieren

Liebe Freunde,

ich schreibe heute über ein Thema, welches mir sehr am Herzen liegt. Wenn du diese Zeilen hier liest, gehe ich davon aus, dass auch du von diesem Thema betroffen bist. Es geht um ein Land, welches dringend unserer Hilfe bedarf. Deutschland. Einige von euch werden jetzt sicher schreien, da gäbe es noch andere Länder, die Hilfe weit dringender nötig hätten, sei es Afrika, Ägypten oder Afghanistan. Nun, das mag sein, doch sollte man mit der Heilung dort beginnen, wo man sich gerade befindet. Und ich bin nun einmal hier. In Deutschland. Deutschland ist meine Heimat. Hier lebe ich. Hier bin ich geboren.

Mein Anliegen ist es, euch dafür zu sensibilisieren, dass auf Deutschland ein mehrfacher Fluch liegt. Inwieweit dieser Fluch verdient ist oder nicht, darum soll es hier nicht gehen. Es gilt ohnehin immer das Gesetz von Ursache und Wirkung. Das, was du säst, das wirst du auch ernten. 

Weiterlesen

Kommunikation mit erdgebundenen Seelen

EE Azrael 002

Liebe Brüder und Schwestern,

ich möchte euch bitten, obigem Thema eure Aufmerksamkeit zu schenken. Wie ihr wisst, gibt es viele Seelen, die nach ihrem Tode sprich dem Verlassen ihres irdischen Körpers, weiterhin an unsere Erde gebunden bleiben. Dies kann viele Gründe haben. Einige wissen nicht, dass sie verstorben sind, wieder andere sind in Sorge um Angehörige oder Kleinkinder, denen sie womöglich einen Berg Schulden hinterlassen haben und einige sind durch ihre Emotionen an Dinge oder lebende Menschen gefesselt. Auch die Angst vor göttlicher Strafe hält viele Verstorbene in Erdnähe.

Weiterlesen

Die Rechtfertigung

„Wo warst du? Warum kommst du so spät?“

„Äh, ich war noch…“ und schon sind wir mittendrin in der Rechtfertigung. Wenn der Versuch scheitert, unsere Wahrheit zu sprechen, liefern wir stattdessen Erklärungen, Ausreden, Halbwahrheiten oder Lügen, da wir fürchten, etwas verbergen zu müssen.

„Ich musste noch…; ich wollte doch nur…“. So oder ähnlich beginnen unsere Rechtfertigungen. Zu meinen, eine Rechtfertigung nötig zu haben impliziert immer, sich angegriffen zu fühlen und führt demnach zu einer Verteidigungshaltung.

Betrachten wir uns die Frage nach dem Zuspätkommen einmal aus der Vogelperspektive. Beabsichtigt der Frager tatsächlich, uns anzugreifen, anzuklagen, bloßzustellen?

Weiterlesen