Ein neues Gotteskästchen

Liebe Freunde,

in der letzten Zeit kam es häufiger vor, dass Außenstehende oder weitläufige Bekannte mich mit ihrem Verhalten mehr als nur ein bisschen irritiert haben. Da mir klar war, dass es dafür irgendwelche Resonanzthemen bei mir geben muss – logo – habe ich zu meinen üblichen kleinen oder größeren Vergebungsritualen (schildere ich in meinem diesbezüglichen Youtubebeitrag recht ausführlich) wieder begonnen, Briefe zu schreiben.

Briefe an diese Personen, die eigentlich eher Briefe an mich sind. Briefe, welche ich von vornherein nicht beabsichtige abzuschicken und in welchen ich mir dennoch jedes einzelne Wort gründlich überlege. Denn wie ihr wisst haben Worte große Kraft und streben danach, sich je nach Intension zu verwirklichen.

Weiterlesen

Mein Herz bringt Heilung – Erfahrungen beim Tantra – „FABIAN“

Hier nun das erste Beispiel für eine „erfolgreiche“ Tantramassage. Erfolgreich in dem Sinne, dass tatsächlich Heilung erzielt bzw. angeregt wurde.

Tantra und Karmaheilung – ein ausführlicher Bericht

Tantra und Energetisches Heilen, wie das für mich zusammenpasst, habe ich ja schon in einem anderen Artikel geschrieben. Nun möchte ich hier das Fallbeispiel vorstellen, welches mich wieder in die Welt von Karma und Auflösung desselben im Hier und Jetzt geführt hat.

Nur Übung macht den Meister

Im Rahmen meiner Tantra Ausbildung gebe ich im Moment Massagen zu Trainingszwecken. D. h. ich bitte Personen aus meinem Bekanntenkreis sich von mir massieren zu lassen. Dazu sind mehr Personen bereit als ich Kapazität habe, aber in der Regel massiere ich aus diesem Grund jede Person nur einmal.

Weiterlesen

Von Träumen und Traum-Tagebüchern

Vielleicht kennt ihr das: Ihr träumt einen wirklich aufregenden und spannenden Traum, der so interessant ist, dass ihr beim Aufstehen meint, diesen Traum auf keinen Fall vergessen zu können. Kaum geht ihr aber durch die Tür eures Schlafzimmers, so habt ihr den Traum bereits vergessen. Diese Wirkung scheinen sowohl Türen als auch Treppen zu haben. Geht man durch eine Tür, so ist der Gedanke, den man gerade gedacht hatte, noch in dem Zimmer, aus welchem man gerade ging. Probiert das einfach mal aus. Tagsüber stellt das kein Problem dar. Ihr geht einfach noch mal kurz in das Zimmer, in welchem ihr den Gedanken hattet und dann ist er wieder da. Träume jedoch sind meist unwiederbringlich verloren, auch wenn sie noch so abenteuerlich und  gefühlt unvergesslich waren.

Wollt ihr aber aus euren Träumen lernen oder eure Träume deuten, dann ist es natürlich unerlässlich, euch an eure Träume zu erinnern.

Weiterlesen

Reisen wir im Schlaf in andere Dimensionen? Teil 2

Ich beziehe mich in den folgenden Ausführungen auf meinen Beitrag „Reisen wir im Schlaf in andere Dimensionen?“ Wer diesen Beitrag, ihr findet ihn auch auf unserem YouTube-Kanal, noch nicht angehört oder gelesen hat, der sollte dies vielleicht im Vorfeld tun. Hier der entsprechende Link zum Youtube-Beitrag: Reisen wir im Schlaf in andere Dimensionen – Teil 1 und weiterführende Gedanken in einem weiteren Clip: Reisen wir im Schlaf in andere Dimensionen – Teil 2

So, hier also die Antworten zu den Fragen meines Traumes, die ich zur Diskussion gestellt hatte. Ich habe das große Glück, eine enge Verbindung zu meinen Engeln zu haben, sodass ich innerhalb kürzester Zeit, Antworten auf meine Fragen bezüglich meines Traumes erhalten habe. 

Meinen Engeln zufolge handelte es sich bei dem Mann im Traum tatsächlich um den Zahnarzt, bei welchem ich vor fast 2 Jahrzehnten Patientin war. Und das spannende war, dass wir nicht nur in einem vergangenen Leben, sondern auch in diesem Leben eine Auseinandersetzung wegen eines Metalls, besser gesagt wegen einer metallischen Verbindung  hatten. 

Weiterlesen

Reisen wir im Schlaf in andere Dimensionen? Teil 1

Traum und Traumdeutung Ich persönlich glaube dies, ja. Aber bildet euch eure eigene Meinung.

Ich habe oft sehr lebhafte Träume, die sich manchmal wirklicher anfühlen als mein Tagesgeschehen. Ich lerne im Traum viele Menschen kennen und erfahre dann auch deren Namen. Wenn ich mich tagsüber daran erinnere, dann weiß ich oft, dass ich in diesem Leben hier noch keiner dieser Personen begegnet bin. Ich bin des Nachts manchmal an Orten, die ich beim Aufwachen genauestens beschreiben kann, aber diese Orte habe ich, obschon ich gern und viel reise, noch nie aufgesucht. Ich erinnere mich zudem genauestens an Gespräche, die ich im Traum geführt habe, oft sogar in anderen Sprachen. Englisch spreche ich im Traum öfter mal, aber einmal sprach ich auch eine Art altes Holländisch.

Da ich schon seit längerem ein Traumtagebuch führe, um mich nach dem Erwachen mit meinen Träumen auseinander zu setzen, bekam ich heute den Impuls, dieses Thema einmal zur Diskussion zu stellen. 

Weiterlesen

Karmische Liebe

Kurzgeschichten über die Liebe und das Leben


Es war einmal, es war einmal, ein junges Mädchen namens Melanie. Sie verdiente ihr täglich Brot mit dem ältesten Gewerbe der Welt.

Eines Tages fand ein Mann namens Joseph so großen Gefallen an ihr, dass er entschied, dass sie nur noch ihn als Freier empfangen solle. Sie war damit sein Eigentum.

So verging einige Zeit, dann wurde Melanie von Joseph schwanger. Joseph entschied daraufhin, dass Melanie zu seinen Verwandten geschickt werden solle. Auf dem Hof von Josephs Verwandten war Melanie nur geduldet. Jede Minute des Tages musste sie ihr Dasein damit rechtfertigen, schwer zu arbeiten. Trotzdem war da immer die Hoffnung, dass Joseph eines Tages vorbei kommen könnte, um nach ihr zu sehen, daher versuchte Melanie, auch in der Schwangerschaft immer gut auszusehen. Sie hatte Angst, dass Joseph eine andere ihr vorziehen könnte, wenn sie es nicht vermochte, schön, schlank und jungendlich zu bleiben.

Weiterlesen

Tagträumen – oder wie Finicella mir geholfen hat, meine Hellsicht wieder zu entdecken

Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich verstärkt mit Engelbüchern, Engelorakelkarten, Meditationen und verschlinge alles, was mir dazu in die Hände kommt. Nach vielen Übungen, Reinigungen und Chakrameditationen war ich ein wenig enttäuscht, dass meine Hellsicht so gar nicht in Gang kommen wollte oder zumindest nicht so, wie ich es erwartet hatte. Einige meiner Freunde „sehen“ Dinge vor ihrem inneren Auge so wie einen Film ablaufen und das sogar mehrdimensional, andere sehen die Farben der Aura eines Menschen.

 Wie immer, wenn sich eine Blockade bemerkbar macht, spreche ich mit meiner innig geliebten Zwillingsflamme über meine Gedanken und Gefühle zu diesem Thema. Dabei kamen wir im Gespräch auf unsere gemeinsame Kindheit zu sprechen und wir erinnerten uns an die Geschichten, die wir uns immer erzählten. Nachdem mal wieder eines der unzähligen Bücherverbote über uns ergangen war, begann ich meiner Schwester Geschichten zu erzählen, die über Tage, Wochen oder sogar Monate andauerten. Ich dachte gar nicht darüber nach, die Geschichte erzählte sich über mich als Sprachrohr quasi ganz von selbst. Natürlich stiegen dann vor meinem inneren Auge auch immer lebhafte Bilder auf. Klack! Das war’s! Auf einmal wusste ich, wie ich meine Hellsicht wieder zurück erobern

Weiterlesen

Botschaft der Elohim zu Süchten 

es ist dringend notwendig, über Süchte und ihre verheerenden Auswirkungen mit euch zu sprechen. Süchte halten eure Seele auch nach eurem Tode noch erdgebunden. So haben sich viele Seelen für diese Inkarnation vorgenommen, ihre zahlreichen Süchte zu überwinden. Es handelt sich dabei um Süchte wie die nach Alkohol, Drogen, Sex, Vergnügen und Spiel. Es meint aber auch Habsucht, die Sucht nach Fernsehen, Essen, Kaffee und anderen Stimulanzien.

Weiterlesen

Finicella

Vor kurzem meldete sich Finicella bei mir.

„Bist Du ein Schutzengel und wenn ja, der meiner Schwester oder meiner?“, fragte ich sie. Ich war ängstlich sie könnte nur für einen von uns beiden „zuständig“ sein.

„Ich bin ein Lichtwesen und wache über eure Zwillingsflamme, auf dass sie hoch lodere. Ich ermutige euch gegenseitig aufeinander zu achten und euch aus dunklen Energien und Gedanken herauszuholen. Vor allem aber diszipliniere ich euch, dass ihr beide eurer Bestimmung folgt. Dies ist meine Aufgabe.“

Ich war ganz gerührt und voller Freude. Und so bekam unsere damals erzählte Geschichte von Finicella eine ganz andere Note…

Weiterlesen